Aufzucht von Samen

Einem kleinen Samen Leben einzuhauchen ist nicht sonderlich schwer und doch gleichzeitig faszinierend zu beobachten.
Hier erfährst Du genau wie Du Deine Samen sicher zum keimen bringst.

Die kleinen Pakete bringen alles mit was eine Pflanze in den ersten Tagen braucht. Lediglich Wärme, Schutz und Wasser müsst Du ihnen zur Verfügung stellen.

Um Samen erfolgreich anzuziehen gibt es eine wichtige Frage:

Welches Substrat verwende ich?

Einerseits kann normale Komposterde verwendet werden. Allerdings ist handelsübliche Erde sehr fest und speichert sehr viel Wasser. Dadurch kann sich sehr leicht Schimmel bilden und der Samen verdirbt.




Um so einer Enttäuschung aus dem Weg zu gehen sollte auf spezielle Substrate für die Anzucht zurückgegriffen werden.

Solche sind:

Substrate speichern viel Wasser aber sind gleichzeitig sehr schwammig und haben gute Belüftungseigenschaften.
Du kannst auch Erde mit 50 % Kokosfaser vermischen. Das reicht um ihr mehr Luftigkeit zu verleihen.


Anleitung für die Aufzucht

Du brauchst:

Schritt für Schritt:

  1. Saubere Zuchtschale mit ca. 2-3 cm Substrat auffüllen bzw. Quelltabs u.ä. einweichen und in die Schale setzen

  2. Samen mit genug Abstand platzieren oder in Quelltöpfe einsetzen

  3. Mit ca. 1-2 cm Substrat bedecken / 1-2 cm tief reinstecken

  4. Das Substrat gut einsprühen und dabei den Deckel leicht benetzen

  5. Deckel aufsetzen und ca. 2 mal am Tag lüften

Unbedingt ist auf die richtige Feuchtigkeit zu achten. Wird das Substrat zu trocken können die jungen Pflänzchen so schnell wie sie gekommen sind auch wieder absterben, sollte man sie vergessen.

Um eine optimale Feuchtigkeit zu halten ohne Staunässe zu bilden sollte Dein Gefäß Abflussmöglichkeiten haben und es empfiehlt sich eine Sprühflasche zum Befeuchten zu verwenden.

Während der Keimzeit sollte die Zuchtschale mit einem Deckel bedeckt sein, welcher beim Befeuchten ebenfalls von innen leicht angesprüht wird. 2 Mal täglich bewässern und lüften sollte ausreichen um ein gutes Klima im Microgewächshaus zu halten.


Nach wenigen Tagen sollten sich Deine Sprösslinge sehen lassen und sobald das Substrat gut durchwurzelt ist kannst Du sie umpflanzen!

Viel Spaß beim Gärtnern und eine erfolgreiche Anzucht wünscht Dir Pavel vom Urban-Garden24 Team!

 

Keep growing!

 

 

Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbesseren. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »
U maakt gebruik van een verouderde versie van
Internet Explorer, klik hier om deze te updaten.
x